Löwenzahn-Honig

Zu­ta­ten

Vorschau

Löwenzahnblüte (Taraxacum officinale)

2 unbehandelte Zitronen
300 Gramm Löwenzahnblüten (nur die Köpfchen)
50 Gramm junge Tannentriebe
2,5 Kilogramm Zucker

Zu­be­rei­tung

Die Löwenzahnblüten nach Tieren absuchen, die Tannentriebe waschen, die zwei Zitronen in Scheiben schneiden. Alles in einen Topf geben und mit etwa 2, 5 Liter Wasser auffüllen. 30 Minuten köcheln lassen, danach durch ein Mulltuch gießen, den Kochsud auffangen. Der Brei aus dem Tuch wird mit dem Zucker ein bis eineinhalb Stunden unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme weitergeköchelt. Falls nötig, immer wieder etwas von dem Kochsud hinzugeben. Am Ende entsteht eine dickflüssige Masse. Diesen „Honig“ in Gläser abfüllen und gut verschließen.

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!