Löwenzahnkaffee

Vorschau

Löwenzahnblüten

Im Herbst ist die richtige Zeit, die Wurzeln des Löwenzahns auszugraben. Sie werden vorsichtig aus der Erde gehoben, ordentlich abgeklopft. Dann werden sie gewaschen und getrocknet. Zuletzt werden die Wurzeln auf ein oder mehrere Roste eines Herds gelegt und bei 180 Grad so lange im Backofen geröstet bis sie braun sind. Zum Schluss werden sie klein geschnitten und gemahlen mit einer elektrischen Kaffeemühle wie normale Kaffeebohnen. Auch der Löwenzahnkaffee wird genauso aufgebrüht. Ich nehme immer zwei Löffel auf eine Tasse. Es schmeckt natürlich anders aber die Bitterstoffe vom Löwenzahn schmecken kräftig durch.

Eingesendet von

Helmut aus Lübeck

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!