Reizblase

Zystalgie.

Symptome:

ungewöhnlich häufiger Harndrang mit aber stets nur geringer Entleerung der Blase, teilweise Blasenschmerzen.

Ursachen:

hormonelle Veränderungen vor und während der Wechseljahre, seelisch-nervöse Funktionsstörungen, Senkung der Gebärmutter, Prostata-Entzündung, Blasen-Nieren-Erkrankungen, Veränderungen der Blasenschleimhaut und der Harnröhre.

Behandlung:

Achtung! Eine therapeutische Behandlung ist unbedingt notwendig!
Das kann der naturheilkundliche Therapeut tun:

Das können Sie unterstützend selbst tun:

  • autogenes Training
  • Beckenbodengymnastik
  • tägliches Sitzbad mit Eichenrinde- oder Schachtelhalm-Zusatz
  • viermal täglich einen Heublumensack auf die Kreuzbein- und Blasengegend
  • Verzicht auf Alkohol und Nikotin
  • viel trinken.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln