Lesetipp: Brennnessel. Rezepte für Vitalität, Schönheit und Genuss

Vorschau

Buchcover
© Hans-Nietsch-Verlag

Die Brennnessel wird als Königin der Heilpflanzen bezeichnet. Heilkundige und Experten wissen um ihren vielseitigen Einsatz, ihre heilenden, entschlackenden und wohltuenden Wirkungen. Somit besteht eine gute Chance, das Image dieser wichtigen Heilpflanze endlich zurecht zu rücken. Denn tatsächlich halten Menschen sie oft noch für ein stechendes, picksendes „Unkraut", welches im Garten mit allen Mitteln bekämpft werden muss. Einen Beitrag zum besseren Verständnis leistet das Buch die „Brennnessel“. Es wurde von Gabriele Leonie Bräutigam geschrieben. Deutlich spürbar ist, dass die staatlich zertifizierte Kräuterführerin, die das ganze Jahr in Sachen Wild- und Heilkräutern unterwegs ist, ihre Erfahrungen und ihr praktisches Wissen mit einfließen liess.

Das Buch ist locker und verständlich geschrieben. Auch die Aufmachung zielt auf eine gute Lesbarkeit hin. Schöne Fotos, Wichtiges oder Zusammengefasstes sind auf einen Blick auszumachen. Die Autorin startet mit einer Kurzeinführung: Was wird verwendet von der Brennnessel? Alles! Das ist das Großartige, nämlich Pollen & Samen, Blätter und Wurzeln. Bräutigam bezeichnet die Brennnessel als „heimische Superfood Nummer eins“, denn die Heilpflanze kann alltäglich als Lebensmittel verwendet werden z.B. als Smoothie, im Salat oder als Gemüse. Als bedeutsamer Lieferant von pflanzlichem Eiweiss und essentiellen Aminosäuren bietet die Brennnessel schon per se eine ganze Menge mehr als all’ die gezüchteten und genmanipulierten Gemüse, die es gegenwärtig zu kaufen gibt. Nicht zu vergessen sind natürlich die Heilwirkungen: Die Brennnessel kurbelt den Stoffwechsel an, wird als Entschlackungsmittel im Frühling oder zur Immunstärkung im Herbst verwendet. Sie hat entwässernde Wirkungen, steuert mit den A-C-E-Vitaminen antioxidativen Mechanismen im Körper (wichtig beim Anti-Aging) oder sorgt mit den pflanzlich gebundenen Mineralstoffen (u.a. Silizium) für gesunde Haut, Haare und Fingernägel.

Weiteren Einsatz findet die Brennnessel noch

  • als Gemüse oder Rohkost zur Verwertung des wertvollen Eisen und Eiweiss
  • bei Stress und Burn-out
  • bei Rheuma, Gicht und Arthrose
  • als Prostata-Schutz

Rezepte

Überzeugend genug? Dann können die Experimente mit der Heilpflanze ja losgehen! Bräutigam liefert praktische Hinweise, wie z.B. die brennhaarige Heilpflanze am besten geerntet und verarbeitet werden kann. Auch Vorschläge zur Bevorratung oder praktische Küchentipps bezüglich der Rohkost, des Entsaftens, Pürrierens oder Dörrens hat die Autorin zusammen getragen. 

Der Hauptteil besteht aus 43 vegetrisch/ vegangen Rezepten. Die Rezepte sind einfach nachzumachen. Als Öle werden gängige Öle wie Oliven-, Sonnenblumen-, Kürbiskern- oder Rapsöl verwendet. Bei den Gewürzen kommt Szechuanpfeffer oder Kurkuma vor – also durchaus Gewürze, die heutzutage keinen exotischen Charakter mehr haben. Die Rezeptvorschläge sind variantenreich und beziehen sich auf Vor-, Haupt- und Nachspeisen: Ob Salate, Suppen, Pies, Gratins, Knödel, Gnoccis oder Besonderes wie frittierte Brennnesselblätter oder Brennesselsamen-Hanf-Energiekugeln – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für Selbstversorger und die Schönheit

Das letzte Drittel des Buches ist für Selbstversorger spannend oder jene, die die Brennnessel gerne als Heilmittel benutzen. Wie mache ich Brennnessel-Tee oder Brennnessel-Pulver? Wie stelle ich am besten einen Frischpresssaft her, und was ist dabei sonst bei der Verarbeitung noch zu beachten? Die Herstellung von Tinkturen oder von Auflagen zur Schmerzlinderung sind beschrieben und zum leichten Nachmachen dargestellt. Die letzten Seiten befassen sich mit der Brennnessel-Naturkosmetik zum Selbermachen: Maske, Peeling, Schaumbad, Shampoo, Haarspülung oder Haarkur. Was will frau mehr? Einen eigenen Garten vielleicht, um dort Brennnesseln anbauen zu können!

Fazit: Ein Gesamtkunstwerk. Lesenswert, voller Tipps, leicht nachzumachen, mit hohem Praxisbezug – sehr empfehlenswert.

Bräutigam, Gabriele Leonie: Brennnessel. Rezepte für Vitalität, Schönheit und Genuss. Hans-Nietsch-Verlag, Freiburg, 2016. Preis: 19,90 Euro. Direkte Bestellung bei Amazon.

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (März 2017)