Kräuterpesto

Zutaten

Vorschau

Wildkräuter

Wildkräuter, was die Natur gerade hergibt. Es eignet sich Giersch, Brennnessel, Scharfgabe, Bärlauch. Beim Bärlauch sollte klar sein, dass sich ein sehhhhrrr intensiver Geruch und Geschmack entwickelt!
Das ist nicht jedermans Geschmack. Auch beim Öffnen des Glases ist das oft zuviel.
Wer also nicht so auf Intensives steht, sollte die hauptanteilig Giersch oder Brennnessel nehmen, dann mit ein paar Bärlauchblättern Aroma reinbringen.
Wers kräftig mag, kann natürlich ein Pesto nur aus Bärlauch bereiten. Ich rate allerdings zur Vorsicht.

Zubereitung

Kräuter waschen, trockenschleudern oder auf Küchenkrepp trocknen lassen. Danach fein hacken, Salzen und mit etwas Olivenöl (Sonnenblumenöl geht auch) in einem Mixer kleinschnetzeln. Die grüne Sauce wird in Gläser gefüllt. Wenn das Öl nicht reicht, bitte etwas Öl nachgießen. Die Gläser sollten oben mit einer feinen Schicht Öl bedeckt sein.
Varianten: Statt Bärlauch Knoblauch nehmen. Ich finde den Knoblauch Geruchlich und Geschmacklich feiner

Eingesendet von

Hella Gronewohld

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!