Wildkräuter-Camembert

Zutaten

Vorschau

Brennnessel & Giersch

300 Gramm Camembert, der nicht so durchgezogen, sondern noch härter ist
Wildkräuter wie junge Brennnesselblätter, Gierschblätter, Löwenzahnblätter (nur ganz jung), 1 Zweiglein Gundermann, Blüten, was die Saison gerade hergibt,
1/8 Gemüsezwiebel, Olivenöl, Himbeeressig oder Zitrone,
Pfeffer, Salz

Zubereitung

Den Camembert in so große Würfel schneiden, dass er nicht zerfällt.
Sämtliche Wildkräuter waschen und SEHR fein hacken. Je feine je besser, genauso die milde Gemüsezwiebel.
3 Esslöffel Himbeeressig oder frischer Zitronensaft, 6 Esslöffel gutes Olivenöl, Pfeffer und Salz nach Geschmack. Das ganze gut rühren. Dann die kleingehackten Wildkräuter mit in die Sauce nehmen, gut verrühren. Es entsteht eine Art Saucenmantel, der über die fertigen Camembertstückchen gegeben wird.
Am besten mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, dann kommt der richtige Geschmack. Vor dem Servieren noch mit Wildblümchen schmücken: Gundelrebe, Gänseblümchen, Hirtentäschelblüten oder auch Knoblauchrauke
Dazu passt ein kräftiges Schwarzbrot

Eingesendet von

Sonja Weiss

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!