Revolution in der Homöopathie? Wirkungsnachweis mit Gen-Chips!?

Mit Mitteln der modernen Molekulargenetik wurde jetzt gezeigt, dass homöopathische potenzierte Arzneimittel nachweisbare, reproduzierbare Reaktionen im Organismus auslösen. Den Forschungen italienischer Wissenschaftlern zufolge, verändern potenzierte Arzneimittel die Genexpression im Zellkern, wodurch sich das Muster der im Körper von Zellen gebildeten Funktionseiweiße ändert. Mehr…


Cistus incanus-Tee: Hoher Polyphenolgehalt Grund für hohe antioxidative Wirkung

Die Arbeitsgruppe des Lebensmittelchemikers Prof. Dr. Sascha Rohn von der Universität Hamburg (Institut für Lebensmittelchemie) hat 2014 untersucht, welche phenolischen Inhaltsstoffe in Cistus incanus-Tee vorkommen, welche hiervon gesundheitsfördernde antioxidative Wirkungen haben und ob sie beim Teekochen erhalten bleiben. Mehr…


Naturheilkunde bei Migräne, bewährte Kopfschmerz-Optionen

Millionen Menschen leiden an Kopfschmerzen oder Migräne. Naturheilkunde-Therapien können wirksam die Standard-Behandlung ergänzen. Wichtige alternativmedizinische Arzneimittel sind dabei homöopathische, spagyrische und Heilpflanzen-Präparate. Das aktuelle Schwerpunkt-Thema bei Heilpflanzen-Welt.de zeigt wichtige Optionen auf. Mehr…


Fasten mit Heilkräutertees

Der Frühling kommt bald und mit ihm die Fastenzeit. Die Motive des Fastens können sehr unterschiedlich sein: Die einen wollen ihren Körper entschlacken, andere ihren Winterspeck loswerden. Es gibt aber auch religiöse oder seelische Gründe. Um Mißverständnissen vorzubeugen: Fasten ist nicht hungern! Richtiges Fasten bedarf Vorbereitung und Planung. Mehr…


Bürstenmassage: Mit Streicheleinheiten zur Gesundheit

Die Bürstenmassage ist ein gutes, preiswertes, wirksames Mittel zur Gesundheitsvorsorge. Sie stärkt die Abwehr, hilft die Hautstruktur verbessern oder wirkt sogar mildernd bei chronischen Erkrankungen. Die Bürstenmassage muss allerdings langfristig angewendet werden, damit die gesundheitlichen positiven Wirkungen tatsächlich greifen. Mehr…