Heiserkeit

Kehlkopfkatarrh.

Symptome:

Rauhe, belegte oder krächzende, teilweise versagende Stimme, häufig in Verbindung mit Schluckbeschwerden, Kehlkopfschmerzen.

Ursachen:

Überanstrengung der Stimmbänder, Infektion der oberen Luftwege (Erkältung, Grippe), Reizung durch Gase, Dämpfe oder Rauchen, Allergie (Heuschnupfen), Kehlkopf oder Nasennebenhöhlenentzündung, Polypen in der Nase oder auf den Stimmbändern, chronische Bronchitis, Kehlkopfkrebs.

Behandlung:

Achtung! Bei länger andauernden Beschwerden ist eine schulmedizinische Behandlung unbedingt notwendig!
Das können Sie selbst tun:

  • Schonung der Stimme (nur wenig und leise sprechen)
  • Verzicht auf Rauchen und Alkoholgenuß
  • Kopfdampfbad (Selbsthilfe/Bäder) mit Kamillentee oder einer Mischung aus drei Tropfen Jodtinktur und einer Messerspitze Salz auf ein Liter kochendes Wasser
  • Eierbier so heiß wie möglich und schluckweise trinken (dreiviertel Liter Bier mit einer Zimtstange und 125 Gramm weißem Kandis erhitzen, bis der Kandis aufgelöst ist, dann zwei schaumig geschlagene Eier unterrühren)
  • mehrmals täglich mit Ebereschen-Saft gurgeln
  • abends Wadenwickel (nur wenn Ihnen sehr warm ist).


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln