Wadenwickel

Sie benötigen dazu

  • ein Leinentuch von 30 mal 70 Zentimetern
  • ein größeres Baumwolltuch
  • ein Wolltuch.

So wird's gemacht:

Tauchen Sie das Leinentuch in kaltes Wasser und wringen Sie es aus. Legen Sie das Tuch straff um den Unterschenkel. Darüber wickeln Sie nun erst das Baumwolltuch und dann das Wolltuch. Achten Sie darauf, daß sämtliche Wickel auch wirklich straff sitzen. Soll die Körpertemperatur gesenkt werden, lassen Sie den Wickel nur fünf Minuten angelegt. Dafür aber zwei- bis dreimal wiederholen. Wollen Sie, daß die Anwendung eine entzündungshemmende oder beruhigende Wirkung erzielt, bleiben Sie 20 Minuten mit dem Wadenwickel ruhig liegen.

Das sollten Sie beachten:

nicht anwenden bei Ischiasschmerzen und Harnwegsinfektionen.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln