Durchblutungsstörungen

Der Blutkreislauf in den Gefäßen der Gliedmaßen oder des Gehirns ist behindert.

Symptome:

kalte, kribbelnde („eingeschlafene“) Glieder, Herzschmerzen, Augenflimmern, Konzentrationsstörungen, Schwindel.

Ursachen:

Verlegung einer kleinen Arterie, Ablagerungen von Fettstoffen (Arteriosklerose), Gefäßverletzung oder Herzinsuffizienz, Nikotinmißbrauch.

Behandlung:

Achtung bei starken Beschwerden ist eine schulmedizinische Behandlung unbedingt notwendig!
Das können Sie unterstützend und bei leichten Beschwerden selbst tun:

  • Wechselbäder (Selbsthilfe/Bäder)
  • Absetzen der „Pille“
  • viel Bewegung
  • zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen
  • vollwertige Ernährung (Ernährungstherapien)
  • totaler Verzicht aufs Rauchen
  • täglich drei Tassen Tee aus Ginkgoblättern (Selbsthilfe/Tee) auf nüchternen Magen trinken
  • Einnahme von frischem Knoblauch.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln