Teerezept: Eichenrinde

Synonyme

Vorschau

Eiche (Quercus robur)

Quercus cortex, Quercus robur L., Quercus petrea (Mattuschka) Lieblein, Fagaceae

Zubereitung

Äußere Anwendung zur Bereitung von Spül- und Gurgellösungen: Es werden 2 Eßlöffel voll getrockneter Eichenrinde in 500 Milliliter Wasser 15 bis 20 Minuten gekocht und dann durch ein Teesieb gegossen.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur

Heilpflanzen-Welt (2008)