Kreuzdornbeeren

Synonyme

Rhamni cathartici fructus, Rhamnus catharticus L., Rhamnaceae

Zubereitung

Etwa ½ Teelöffel voll (ca. 2 Gramm) reife, getrocknete Kreuzdornbeeren werden mit 150 Milliliter (mittlere Teetasse) kochendem Wasser übergossen und nach etwa 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb gegeben. Gelegentlich wird auch empfohlen, die Kreuzdornbeeren mit kaltem Wasser anzusetzen, anschließend 2 bis 3 Minuten aufzukochen und noch warm durch ein Teesieb geben.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Amselbeeren, Gelbbeeren, Purgierbeeren, Wegdornbeeren; englisch: Buckthorn berries, common buckthorn fruits, hawthorn berries; französisch: Fruits de nerprun purgatif; Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur