Waldmeister-Bowle (mit Alkohol)

Zutaten

Vorschau

Waldmeister (Galium odoratum)

2 Bund Waldmeister (im Mai gibt es den auf Wochenmärkten zu kaufen)
50 Gramm Zucker
eine halbe Zitrone (unbehandelt)
zwei Flaschen Weisswein
eine Flasche Sekt

Zubereitung

Den Waldmeister abwaschen (die Bunde zusammenlassen).
Eine halbe Flasche Weisswein in ein größeres Glas schütten. Die 50 Gramm Zucker darin auflösen, die halbe Zitrone in Scheiben schneiden und hinzugeben. Zuletzt wird der Waldmeister mit in das Glas gelegt. Der Waldmeister braucht etwa einen Tag, um den Wein zu aromatisieren. Der restliche Weisswein und auch der Sekt werden gut gekühlt. Am nächsten Tag werden aus dem aromatisierte Waldmeister-Wein die Zitronenscheiben wie Waldmeisterbunde entfernt und schließlich mit dem Restwein wie Sekt in ein größeres Gefäß gegossen (wer hat wird ein Bowlenglas benutzen). Zur Dekoration können noch einige frische Waldmeisterblätter in die Bowle als Dekoration gegeben werden.

Am besten schmeckt diese Bowle gut gekühlt. Zum Kühlhalten eignet sich eine Schale in die Eiswürfel gelegt werden. Eiswürfel dürfen allerdings nie in die Bowle gelegt werden – damit verliert der Sekt seinen Geschmack.

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!