Bürstenbad

Sie benötigen dazu

  • eine Badewanne
  • eine nicht zu weiche Bürste mit Naturborsten oder einen groben Naturschwamm
  • ein Badethermometer

So wird's gemacht:

Füllen Sie die Badewanne mit 37°C bis 39°C warmem Wasser. Das Wasser sollte nicht höher als bis zu Ihrem Bauchnabel reichen. Setzen Sie sich aufrecht in die Wanne. Mit der Bürste oder dem Schwamm bürsten Sie nun kräftig die Haut ab. Dabei muß stets Richtung Herz behandelt werden. Beginnen Sie mit den Fußsohlen und behandeln Sie zunächst die beiden Beine nacheinander aufwärts bis zur Hüfte, dann die beiden Arme von den Fingern bis zu den Schultern.

Das sollten Sie beachten:

stets in Herzrichtung bürsten, sonst drohen Herz-Kreislauferkrankungen, nicht anwenden bei Herz-Kreislaufbeschwerden.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln