Teerezept: Hauhechelwurzel

Synonyme

Vorschau

Hauhechel (Ononis spinosa)

Ononidis radix, Ononis spinosa L., Fabaceae

Zubereitung

Etwa 2 Teel√∂ffel voll (3 bis 4 Gramm) getrocknete, feingeschnittene Hauhechelwurzel (oder grob gepulvert) werden mit 150 Milliliter kochendem Wasser √ľbergossen, warm gehalten und nach etwa 30 Minuten durch ein Teesieb gegeben. Oder: 2 Teel√∂ffel 150 Milliliter (mittlere Teetasse) kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden erhitzen und ziehen lassen, danach durch ein Teesieb geben.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Harnkrautwurzel, Haudornwurzel, Hauhechelwurzel, Hechelkrautwurzel, Ochsenbrechwurzel, Stachelkrautwurzel; englisch: Restharrow root; französisch: Racine de bugrane; Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur

Heilpflanzen-Welt (2008)