Teerezept: Weidenrinde

Synonyme

Vorschau

Weide (Salix alba)

Salicis cortex, Salix alba L., Salix purpurea L., Salix fragilis L. und andere gleichwertige Salix-Arten; Salicaceae

Zubereitung

2 bis 3 Gramm der getrocknete, fein geschnittene Weidenrinde (oder grob gepulvert) werden mit 150 (mittlere Teetasse) bis 250 Milliliter (großer Kaffeebecher) kaltem Wasser angesetzt, zum Sieden erhitzt und nach 5 Minuten durch ein Teesieb gegeben.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Weidenrinde; englisch: Willow bark; franz√∂sisch: √Čcorce de saule; Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur

Heilpflanzen-Welt (2008)