Teerezept: Mädesüßblüten, -kraut

Synonyme

Vorschau

Mädesüss (Filipendula ulmaria)

Spireae flos/herba, Filipendula ulmaria (L.) Maximowicz, Rosaceae

Zubereitung

Etwa 2 Teelöffel voll (4 bis 6 Gramm) getrockneter Mädesüßblüten und -kraut werden mit 150 Milligramm (mittlere Teetasse) kochendem Wasser übergossen und nach etwa 10 Minuten durch ein Teesieb gegeben.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Spierblumen, Spierstaudenblüten, Sumpfspierblüten; frz.: Fleur d'ulmaire; Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur

Heilpflanzen-Welt (2008)