Turnera L.

Turnera L., Gattung der Turnerazeen, ein- oder mehrjährige Kräuter, Halbsträucher, Sträucher oder Bäume mit Blättern von sehr wechselnder Form, einzeln achselständigen oder köpfchenförmig zusammengedrängten Blüten und kugeliger bis eiförmiger Frucht. 57 Arten von Mexiko biS Argentinien. T. diffusa Willd. in Westindien, Mexiko, Kalifornien und Brasilien, besonders die Varietät aphrodisiaca Urb., liefern in den kleinen, lanzettförmigen, grobgesägten, unterseits flaumig behaarten Blättern von schwachem aromatischen Geruch und bitterlich aromatischem Geschmack die Damiana. Die Blätter sind seit alten Zeiten in Mexiko zur Anregung des Nervensystems gebräuchlich. Die Eingebornen benutzten sie bei anstrengenden Streifzügen, das Landvolk verwendet sie wie Kaffee und Tee. Ein Fluidextrakt wird gegen Dysmenorrhöe, nervöse Schwangerschaftsbeschwerden und Schwächezustände benutzt.