Darm- und Dickdarmkatarrh

Beide Erkrankungen können chronisch werden.

Symptome:

Durchfall, Bauchschmerzen, häufig Erbrechen, Blähungen, Fieber. Bei chronischem Verlauf: oft abwechselnd Verstopfung und Durchfall. Beim Dickdarmkatarrh befindet sich zusätzlich Schleim und Blut auf dem Stuhl.

Ursachen:

Genuß verdorbener Lebensmittel, Allergien, manchmal auch Leber-oder Stoffwechselstörungen, seelische Belastung, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn.

Behandlung:

Achtung bei starken Beschwerden ist eine therapeutische Behandlung unbedingt notwendig!
Das können Sie selbst tun:

  • Kohletabletten einnehmen
  • Fastentage, an denen nur schwarzer Tee und später Haferschleimsuppe erlaubt ist
  • autogenes Training.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln