Capsicum longum DC.

Capsicum longum DC. (Spanischer Pfeffer), eine einjährige Pflanze aus der Familie der Solanazeen, eine Varietät von C. annuum, krautartig, am Grunde des Stengels holzartig, mit eiförmigen oder eilänglichen, zugespitzten, ganzrandigen, kahlen, dunkelgrünen Blättern, langgestielten, nickenden Blüten, die einzeln in oder seitlich an den Gabeln stehen, halbkugeligem, kantigem, gestutztem Kelch mit 5-6 stumpfen Zähnen und gegen die Reife zu einer flachen, die Frucht unterstützenden Scheibe ausgebreitet. Die Blume ist radförmig, mit kurzer, weiter Röhre und 5-6 weißen Lappen. Die hängende Frucht ist kegelförmig oder fast walzig, zugespitzt, lederartig, trocken, aufgeblasen, hohl, glänzend zinnoberrot oder gelb und enthält zahlreiche flache, fast nierenförmige, blaßgelbliche Samen. In allen wärmern Ländern werden der Früchte halber mehrere Formen kultiviert: a) ceratoides Fingh., mit sehr langer, dünner Frucht, deren Spitze zurückgekrümmt ist; b) incrassatum Fingh., mit sehr langer, dicker, am Scheitel gekrümmter Frucht auf 3-6 cm langem Stiel; c) brevipes Fingh., mit dicker, gerader, stumpfer Frucht; d) luteum Fingh., mit gelber Beere etc.