Calluna Salisb.

Calluna Salisb. (Heidekraut, Besenheide, Besenkraut), Gattung der Erikazeen, mit der einzigen Art C. vulgaris Salisb. (Erica vulgaris L., gemeines Heidekraut, Immerschönkraut), niedriger, verästelter Strauch mit kaum 2 mm langen, gegenständig vierreihigen Blättern und nickenden, auf kurzen Stielchen stehenden, lilafarbigen, selten weißen, an kurzen Zweigen endständigen Blüten und vierfächeriger Kapsel, wächst im gebirgigen und nördlichen Europa, zumal im Westen, und bedeckt, gesellig wachsend, in Verbindung mit Vaccinium- und Erica-Arten große Landstrecken. In den Alpen geht es bis 2000 m, nördlich bis zur Halbinsel Kola und dem Samojedenland, östlich bis zum Ural, südlich bis zu den Azoren (2000 m), Portugal, Korsika, Mittelitalien, Griechenland. Als Seltenheit wächst es am atlantischen Gestade Nordamerikas; überall bedarf es der Feuchtigkeit der Luft. Die Blüten gewähren gutes Bienenfutter. Aus den Zweigen werden Besen verfertigt, auch benutzt man Heidekraut zur Streu und als Brennmaterial. Das Heidekraut gedeiht auf magerstem Boden und bereitet ihn für anspruchsvollere Pflanzen vor, bei Forstkulturen kann es durch Überwachsen und Verdämmen junger Pflanzen schädlich werden.