Flachsoellein

Vorschau

Flachsoellein (Flachs) (Linum usitatissimum)

Name: Flachsoellein (Flachs)
(Angaben beziehen sich auf Leinsamen und Leinensamenöl)
Lateinischer Name: Linum usitatissimum
Verbreitungsgebiet: Die Pflanze wird weltweit in gemäßigten und tropischen Regionen kultiviert.
Anwendungsgebiete: Als Abführmittel bei chronischer Stuhlträgheit; als Gurgelmittel bei Entzündungen im Mund, Rachen und am Zahnfleisch, lauwarm getrunken bei Reizhusten, Heiserkeit und Magenschleimhautentzündung; als Breiumschlag zur Schmerzlinderung und Erweichung von Furunkeln.

Leinöl: Super gesund


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Leinsamen Monographie
Das natürliche Multitalent