Lesetipp: Heilende Rituale mit Räucherwerk

Vorschau


© Hans-Nietsch-Verlag

Räuchern ist ein uraltes, heilsames Prinzip. Aber nicht nur das: Durch Räucherungen kann Kontakt zur geistigen Welt aufgenommen werden. Das hört sich für viele modernen Menschen merkwürdig an. Schließlich leben wir in einer aufgeklärten Welt, die sich wissenschaftlich orientiert in vielen Bereichen. Doch bei genauerem Licht betrachtet, gibt es gibt viele Menschen, die glauben: An Gott, eine höhere Macht, an die Kräfte der Natur, an die Wirkung der Sterne, Engel oder Schutzgeister. Um Kontakt zur geistigen Welten aufzubauen, können Gebete gesprochen oder rituelle Handlungen wie das Räuchern vollzogen werden. Früher waren Räucherungen überall in ländlichen Regionen in den Alltag integriert. Zum Beispiel wurden energetische Reinigungen von Haus und Hof vorgenommen, um sich vor ungewollten Geistern zu schützen. Mittlerweile ist das Wissen vom Räuchern bei Vielen verloren gegangen. Wer also wissen will, wie Räucherungen durchgeführt werden oder welche Wurzeln, Kräuter, Hölzer oder Harze sich eignen, findet Hilfe im Büchlein „Heilende Rituale mit Räucherwerk“.

Gute Einführung ins Räuchern

Das Buch startet mit einer Einführung und mit allgemeinen geschichtlichen Betrachtungen rund um Räucherungen. Schließlich sind Räucherungen so alt wie die Menschheit: So werden Räucherungen zu den schamanistischen Bräuchen gezählt, die dazu dienen, mit den Ahnen Kontakt aufzunehmen, Fürbitten oder Fragen an die Verstorbenen zu richten. Ebenso gehören Räucherungen zum kirchlichen katholischen Alltag, wie die Weihräucherungen in Messen zeigen. Auch in Haushalten sind Räucherungen gut durchführbar. Der Sinn und Zweck von Räucherungen kann sehr unterschiedlich sein. Wer sich noch nie mit diesem Thema befasst hat, bekommt durch das Buch einen guten Überblick.

Außerdem werden Grundlagen und Überlegungen vermittelt. So die „sechs wichtigsten Utensilien zum Räuchern“ beispielsweise. AnfängerInnen werden an dieser Stelle empfohlen, sich die eine oder andere Passage genauer durchzulesen. So können  Fehler vermieden werden. Denn Räucherungen werden zur Aromatherapie gerechnet – und diese hat, wie wissenschaftliche Studien zeigen, große, heilsame Wirkungen. Wie Düfte oder Gerüche tatsächlich wirken ist noch nicht richtig erforscht. Doch angenommen wird, dass Düfte den Menschen auf unbewusste Weise beeinflussen. Das limbische System – ein Teil des Gehirns – wird vielleicht dafür zuständig sein. Zu vermeidende Fehler könnten beispielsweise sein, sich nicht genau klar zu machen, welchen Zweck die eigenen Räucherungen haben sollen. Einfach „herumräuchern“ kann auch falsche Energien anziehen beispielsweise. Deshalb sind Information wichtig. Hinzu kommt, dass sich nicht alle Gerüche für alle Menschen eignen. Sie können höchst unterschiedlich auf das Räucherwerk reagieren. Es können sowohl positive oder negative und damit nicht nur heilsame Reaktionen hervorrufen werden.

Welche Utensilien und Kräuter werden wann benutzt?

Im Buch ist das nötige Wissen für Räucherungen dargestellt: Von den Utensilien, hin zur eigenen Sammlung von Kräutern oder Herstellung von eigenem Räucherwerk. Im Kapitel „Räucherwerk von A bis Z“ werden sämtliche bekannten Kräuter oder Harze vorgestellt. Auch die Anliegen des Räucherns sind formuliert – hier können sich gerade AnfängerInnen inspirieren lassen. Welche Räucherungen eigenen sich für „gute Stimmung“, „guten Schlaf“, „Stärkung der Lebensenergie“, „Entspannung“ „Stärkung des Selbstbewusstseins“ zur „Erdung“, zum „Schutz“ beispielsweise. Es fehlen auch nicht die Hinweise auf Räucherstoffe für die 12 Tierkreiszeichen oder die Zuordnung zu den Planeten. Räucherkundige werden sich wahrscheinlich nicht langweilen. Vom üblichen Text abgesetzt gibt es Info-Boxen, die das Wichtigste zusammenfassend darstellen und sicherlich den einen oder anderen neuen Aspekt liefern. Das Buch schließt mit Hinweisen für Wunsch-, Einstimmungs-, oder schamanische Rituale, manchmal auch mit den zu denkenden oder zu betenden Formeln.

Fazit: Das 127seitige Buch ist umfassend genug, um Interessierten das Räuchern nahe zu bringen. Es liefert Grundlegendes für Räucherungen des Alltags und Hinweise für Rituelles. 

Merz Gerhard: Heilende Rituale mit Räucherwerk. Hans-Nietsch-Verlag. Freiburg. 2017 (Bestellung bei Amazon), Euro: 16,90

 

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (2018)