Teerezept: Malvenblätter

Synonyme

Vorschau

Malven (Malva silvestris)

Malvae folium, Malva silvestris L., Malva neglecta Wallroth, Malvaceae

Zubereitung

Etwa 2 Teelöffel voll (3 bis 5 Gramm) getrocknete Malvenblätter werden mit 150 Milliliter (mittlere Teetasse) kochendem Wasser übergossen und nach 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb gegeben. Der Tee kann auch durch Ansetzen mit kaltem Wasser und zwei- bis dreistündiges Stehen unter gelegentlichem Umrühren bereitet werden. Eine weitere Möglichkeit: Getrocknete, feingeschnittene Malvenblätter mit kaltem Wasser angesetzen und kurz aufgekochen.

Wirkung siehe: Monographie

Stichwörter

deutsch: Malvenblätter, Hasenpappelblätter, Käsekraut, Käsepappelblätter; englisch: Mallow leaves; französisch: Feuilles de mauve; Tee-Rezept, Tee-Aufguss, Teerezeptur

Heilpflanzen-Welt (2008)