Lesetipp: Wickel, Auflagen und Kompressen II

Vorschau


© KVC Verlag

Wickel, Auflagen und Kompressen sind altbewährte, billige Methoden der Selbsthilfe. Sie wirken regulierend, helfend, heilend bei Unwohlsein oder Krankheit und dies auf ganzheitliche Weise. Kompaktes und praktisches Wissen zum Aufbessern wurde verständlich in diesem Buch zusammengetragen.

Wickel und Auflagen sind eine preisgünstige Form der Selbsthilfe. Warum? Weil die meisten „Zutaten“ in jedem Haushalt zu finden sind: Verschiedene Tücher (Baumwolle, Leinen, Wolle in verschiedener Dicke), kaltes, lauwarmes oder heißes Wasser. Oder Zusätze wie Kamillentee, Kohl, Quark oder Zitronen, wenn nicht, lassen sich diese leicht beschaffen. 

Ein weiterer Pluspunkt für Wickel und Auflagen (Kompressen) ist, dass ihre Handhabung leicht erlernt und durchgeführt werden kann. Das Beste an ihnen ist jedoch ihre enorme Wirksamkeit: Wickel und Auflagen regen nicht nur die Durchblutung der behandelten Regionen an. Sie können zum Beispiel über Nervenenden der Haut einen Reiz in tiefer liegenden Organen auslösen und so per Fernwirkung über die Haut auch in tieferen Regionen des Körpers heilsam sein. Wer schon einmal einen Wickel bekommen hat, kann bestätigen, wie gut dieser nicht nur dem Körper, sondern auch dem Geist und der Seele tut: Die Handhabung von Wickeln für einen Kranken hat mit liebevoller Umsorgung zu tun. Denn jeder Mensch hat die Erfahrung gemacht, wie beruhigend ein In-Arm-nehmen, Hand auflegen oder ein beruhigendes Zureden sein kann. Genauso verschaffen Wickel und Auflagen neben den äußeren Reizen durch die Behandlung selbst heilsame Wirkungen. Dies ist in Zeiten, in denen modern geworden ist, sich durch ein „schnelles Einwerfen von Medikamenten meist auf synthetischer Basis“, Besserung zu verschaffen, besonders hervorzuheben. Deshalb: Wickel und Kompressen wirken ganzheitlich, geben sowohl Körper, Seele und Geist, Zeit und die Heilreize, die nötig sind, um zu gesunden.

Wickel und Auflagen sind Teil naturheilkundlicher Erkenntnisse und Erfahrungen. Früher waren sie wesentlicher Bestandteil von Maßnahmen, die im Krankheitsfalle selbstverständlich von Müttern oder Großmüttern durchgeführt wurden. Das Buch „Wickel, Auflagen und Kompressen“ ist für Menschen geschrieben, die in ihrem Haushalt keine „Wissenden“ mehr haben, die einfach zeigen können, wie Wickel angelegt werden. Oder für Jene, die ihr Wissen gerne auffrischen oder erweitern möchten.

Im ersten Kapitel des Buches ist folglich Grundsätzliches von den Autorinnen zusammen getragen worden. Wie wirken die Wickel, was ist die richtige Reizstärke, welche Wickel wirken wie und was ist bei Zutaten wie Zwiebeln, Zitronen oder Quark außerdem zu beachten? Dann folgen Anweisungen für die Durchführung von Wickeln und im zweiten Kapitel die genauen Anleitungen: Wann wird welcher Wickel (Kompresse) angelegt, und was ist außerdem zu beachten? Weil diese Maßnahmen äußerst wirkungsvoll sind, werden zusätzliche Hinweise geliefert, z.B. dass die Kranken bei bestimmten Anwendungen besonders beobachtet werden müssen. Auch Hinweise auf die Grenzen von den Maßnahmen fehlen natürlich nicht. Es gibt beispielsweise Wickel und Kompressen für Zahn-, Kopf-, Glieder- und Gelenkschmerzen, Fieber oder Nasennebenhöhlenentzündungen. Auch für Halsschmerzen, wobei genau unterschieden wird, um welche Halsschmerzen es sich handelt. Denn beispielsweise bei Halsschmerzen mit Entzündungsgefühlen oder Schluckbeschwerden sind unterschiedliche Anwendungen nötig. Auch das Anlegen von Kompressen bei Husten für Erwachsene wird gezeigt genau so wie Brustwickel bei krampfartigem Husten für Kinder, Wickel bei akuten Gelenkschmerzen oder Kompressen bei chronisch-rheumatischen Beschwerden. Insgesamt 22 unterschiedliche Anwendungen werden im Detail aufgeführt. Ihre Auswahl orientiert sich an den am häufig vorkommenden alltäglichen Beschwerden oder Erkrankungen. 

Das Buch umfasst 120 Seiten und ist klar strukturiert aufgebaut. Es ist verständlich und gut nachvollziehbar geschrieben. Das Buch erschien mittlerweile in der 2. Auflage. Im Gegensatz zur 1. Auflage gibt es ein paar mehr Fotos einige Ergänzungen hinsichtlich neuerer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Schade ist allerdings, dass die geniale Spiralbindung des ersten Buches aufgegeben wurde, die diese war sehr lebenspraktisch.

Kerckhoff A., Knaub I.: Wickel, Auflagen, Kompressen. KVC Verlag. Essen 2016. 12,90 Euro (Direkter Bestelllink)

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (2017)