Lesetipp: Präparateliste Naturheilkunde 2017

Vorschau


© ML Verlag

Die Präparateliste Naturheilkunde 2017 vom ML-Verlag ist ein praktisches Nachschlagewerk für Heilpraktiker, naturheilkundliche Ärzte, Apotheker und Gesundheitsexperten. Das Buch enthält rund 500 Einträge zu ausschließlich naturheilkundlichen Präparaten und liefert damit einen aktuellen Überblick über den naturheilkundlichen Markt.

Das naturheilkundliche Arzneimittelverzeichnis bildet die vermarkteten Naturheilmittel in Deutschland ab. Es enthält im Präparateteil wissenswerte Daten rund um die Zusammensetzung, Wirkung, Indikationen und Dosierungen, Packungsgrößen und Preisen. Die Sortierung ist nach Präpartegruppen und Indikationen vorgenommen. Somit bietet sich auf einen Blick für den Interessierten nicht nur ein gesuchtes Präparat, sondern auch mögliche Alternativen oder Mittel, die bisher noch nicht bekannt waren. Die Zusammenstellungen sind übersichtlich, gut lesbar und laden durchaus zum Schmökern ein. 

Spannend kann nämlich sein, die Entwicklungen der naturheilkundlichen Präparate nachvollziehen zu können. Die Präparate Naturheilkunde 2017 ist in der 37. Auflage erschienen und spiegelt somit auch Entwicklungen der Naturheilmittel allgemein wider: Das Buch umfasst 550 Seiten, ist also verglichen zum Beispiel zur 22. Auflage (2002, fast 1000 Seiten) umfänglich kleiner geworden. Das heisst: Es ist augenscheinlich, dass im Laufe der Jahrzehnte immer weniger naturheilkundliche Präparate auf dem deutschen Markt verbleiben. Diese Entwicklung kann nicht im Sinne naturheilkundlich arbeitender Therapeuten sein: Immer mehr bewährte und auch wichtige Präparate verschwinden und beschneiden die Therapiemöglichkeiten. Insofern sind die Bemühungen des ML-Verlages, seit 1979 (1. Auflage, Sommer-Verlag) eine Kontinuität auch in der Dokumentation zu schaffen, nicht nur lobens- sondern auch unterstützenswert. 

Am Ende befinden sich die jährlich aktualisierten Informationen der Arzneimittelkommission der deutschen Heilpraktiker. Auch eine Zusammenfassung der wichtigsten Gesetze im Überblick ist abgedruckt für Heilpraktiker, die eine 100ige rechtssichere Website aufbauen wollen. Zum Schluss werden noch Zusammenfassungen von rechtlichen Aspekten bei Notfällen in Heilpraktikerpraxen oder ein Praxisratgeber für Erste-Hilfe-am-Kind abgedruckt. Für jene, die sich für die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) interessieren, kann das Sonderthema „Chinesische Heilmittel“ von Bedeutung sein: Tabellarisch ist die deutsche Bezeichnung des chinesischen Heilmittels, seine Aussprache, Zeichen, Inhaltsstoffe und die naturheilkundliche Wirkung im Rahmen der chinesischen Medizin aufgeführt, was für TCM-Therapeuten, die kein Chinesisch können, ausgesprochen hilfreich sein kann. 

Präparateliste Naturheilkunde 2017 (37. Auflage). ML-Verlag. Kulmbach 2017.

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (2017)