Kürbis, gefüllt

Zutaten

Vorschau

Hokkaido-Kürbisse

ein kleiner 1Kg-Kürbis, am besten Hokkaido
Wasser, Salz
Füllung:
2 Zwiebeln
4 Esslöffel Butter
600 Gramm Champignons
ein halbes Bund Petersilie
200 Gramm Parmesankäse
Salz, Pfeffer, 8 Esslöffel Sahne

Zubereitung

Der kleine Kürbis wird gewaschen und genau geteilt. Die Kerne in der Mitte werden herausgeholt. Der halbierte Kürbis wird in kochendes Wasser mit Salz gegeben und etwa 10 Minuten weiter geköchelt. Die Kürbishälften sollen nicht zerfallen, sondern bissfest sein.

Für die Füllung werden die Zwiebeln in Ringe geschnitten und in der Butter glasig gedünstet. Die Champignons werden gewaschen und in feine Scheiben geschnitten. Die Petersilie wird fein gehackt.

Champignons und Petersilie zu den Zwiebeln geben, rühren und etwa fünf Minuten dünsten, Pfeffer und salzen. Zuletzt werden noch 150 Gramm Parmesankäse gerieben und dazu gegeben. Zuletzt alles gut vermengen.

Die fertig gekochten Kürbishälten aus dem Wasser holen mit einem Sieblöffel. Sie werden mit der Füllung befüllt.

Der Küchenofen ist auf 150 Grad (Umluft) vorgewärmt. Die Kürbishälten kommen auf ein Backblech und werden 20 Minuten gebacken.

Dazu eignet sich grüner Salat.

Eingesandt von

Lissi

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!