Löwenzahnsalat III

Zutaten

Vorschau

Löwenzahnrosette: Die Rosette fassen, Blätter zur Seite und mit einem scharfen Messer unterhalb der Rosette abschneiden.

3 Esslöffel Butter, 1 Esslöffel Rotweinessig, Pfeffer, Salz nach Geschmack, Gänseblümchen nur die Blüten ohne Stengel nach Wahl.

Zubereitung

Es werden Löwenzahnrosetten als Ganzes gesammelt im Frühling, dann wenn die Rosetten noch klein sind. Die Löwenzähne werden dort gesammelt, wo es unbedenklich ist. Also keine gedüngten Wiesen oder Wege, wo Hunde laufen. Löwenzahnrosetten und Gänseblümchen soviel wie nötig pflücken. Bitte beachten, dass Löwenzahn bitter schmeckt!

Die Rosetten werden gründlich gewaschen und abgetropft. Butter in die Pfanne erhitzen bis sie flüssig ist. In eine kleine Schüssel mit Rotweinessig und den Gewürzen mischen. Die heisse Sauce wird über die Löwenzahnrosetten gegossen und zum Durchziehen 1/2 Stunde stehen gelassen. Vor dem Servieren werden die Gänseblümchenköpfen darüber gestreut (ungewaschen, weil sie sonst kaputt gehen).

Eingesandt von

Hilde Gensken

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!