Hühnersuppe: Gesundheit aus der Küche

Vorschau

Selbstgemachte Hühnersuppe

Eine Sensation: Hühnersuppe hat entzündungshemmende Wirkungen, konnten US-Forscher kürzlich im Zellversuch belegen. Ökotrophologen empfehlen: Hühnersuppe ist gerade bei Erkältung (Niesreiz, Schnupfen, Fieber) gut - das wissen Menschen aber schon seit Jahrtausenden. Und: Es sind nicht einzelne, sondern viele verschiedene Effekte, die ihre heilende Wirkung ausmachen.

Wasser 0,5-1,5 l leichte Hühnersuppe täglich versorgt uns mit viel Wasser. Notwendig bei Kranken, weil sie oft zu wenig trinken. Genügend Flüssigkeit (bei Fiebernden: 2,5-3 l/Tag Wasser, Tee, Suppe) erleichtert Schwitzen und Entschlackung (durch Förderung der Nierentätigkeit).

Abwehr Noch unbekannte Inhaltsstoffe wirken antientzündlich durch Beeinflussung von Abwehrzellen. Folge: Entzündungsreaktionen wie Nasenkribbeln oder Niesreiz flauen schneller wieder ab.

Dampf Bei heiß servierter Hühnersuppe steigt Wasserdampf in die Nase. Bereits dies tötet viele hitzeempfindliche Schnupfen-Viren ab (sie sterben bei über 35°C ab).

Aroma Leckerer Suppenduft läßt uns nicht nur „das Wasser im Munde zusammenlaufen“, sondern fördert auch die Bildung von wässrigem Nasensekret. Wichtig, damit entzündete Nasenschleimhaut angreifende Viren los werden kann. Und: Eine ordentlich „tropfende Nase“ schützt auch vor Bakterien-Entzündung in der Nase (sonst: längere Schnupfendauer, eitrig-gelbes Sekret).

Wärme Innere Erwärmung durch heiße Hühnersuppe unterstützt unsere Selbstheilungskräfte (=Fieber-Entwicklung, Bildung aktiver Abwehrzellen).

Ätherische Öle in einigen Gemüsen und Gewürzen (z.B. Petersilie, Schnittlauch) aktivieren Flimmerhärchen der Schleimhaut. Dies beschleunigt den Schleimtransport und macht die Nase schneller wieder „frei“.

Vitamine Schonende Suppenzubereitung (Dampfdrucktopf) erhält viele heilungsfördernde Gemüse-Vitamine. Z.B. die Vitamin A-Vorstufe Karotin in Möhren, die u.a. die Schleimhaut-Regeneration fördert.

Schwefel Zwiebeln enthalten viel schwefelhaltige „Sulfide“. Diese Verbindungen können Bakterien töten oder in ihrer Vermehrung hemmen.

Eiweiß Gut verdauliches, hochwertiges Hühnerfleisch-Eiweiss unterstützt Regeneration viren-geschädigter Nasen-Schleimhaut.

Mineralien Hühnerfleisch und Gemüse enthalten wertvolle Spurenelemente und Mineralstoffe (Zink, Magnesium, Kalium, Eisen, Natrium u.a.). Wichtig z.B. für die Bildung von Abwehrstoffen und abwehrförderndem Nasensekret. Und für normale Nierenfunktion und Schwitzen.

Verdaulichkeit „Omas Hühnersuppe“ ist fettarm und gut verdaulich. Folgen: Geringe Magen-Darmbelastung und rasche Aufnahme nötiger Nährstoffe. Das sind optimale Grundlagen für Ihren erfolgreichen Abwehrkampf gegen Erkältungs-Erreger.

Anwendungs-Tipps

  • Zutaten: Hühnerfleisch, Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren, Sellerie und Petersilie
  • Auch Fertigsuppen (z.B. tiefgefroren) unterstützen die Heilung. Dickere Suppen mit doppelter Menge Wasser verdünnen
  • Ergänzen Sie Trockensuppen - wenn möglich - mit frischem Gemüse und Fleisch
  • Wenn möglich: Frische Zutaten benutzen (=höherer Nährstoffgehalt)

  • Fiebernde brauchen etwas mehr „Salz in der Suppe“ als Gesunde (z.B. fürs Schwitzen)
  • bei Fieber über 39,5° C und/oder länger als 1 Woche unveränderten Beschwerden: Gehen Sie zum Arzt!

Autor/In: Rainer H. Bubenzer, MultiMedVision Berliner Medizinredaktion (2015)