Wichtige Homöopathika/Komplexhomöopathika bei ausgewählten Indikationen

Die Homöopathie wird seit 200 Jahren in allen Teilen der Welt erfolgreich praktiziert - allen Zweiflern zum Trotz. Homöopathie-Anhänger nutzen die klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann und auch die später eingeführte Kompflexhomöopathie. Die besonderen Merkmale dieser Therapie sind die ganzheitliche Orientierung, der Einsatz von nachhaltig und an gesunden geprüften Arzneimitteln wie die Begrenzung therapeutischer Aufgaben auf das Wesentliche. Nachfolgend finden Sie Tabellen mit Beispielen von häufigen Indikationen wie Nennung von Homöopathika, Komplexhomöopathika und deren Dosierung.

Anmerkungen zur nachfolgende Tabelle:

* Bei allen erwähnten homöopathischen Komplexmitteln ist die Anzahl der homöopathischen Inhaltsstoffe und ihre Zubereitungsformen aufgeführt.

* Spezifische Anti-Nickel-Allergie-Homöopathika gibt es nicht. Erwähnt sind einige Mittel, die häufig bei allergischen Hautproblemen eingesetzt werden.

* Bei den Einzelmitteln wird zumeist eine mittlere Potenz empfohlen. Bei akuten Beschwerden 2x, sonst 1x pro Tag jeweils 5 Kügelchen/Tropfen über 4-6 Wochen. Wichtig: Bei Besserung absetzen!

* Wichtige Mittel stehen jeweils am Anfang.

* Die Verletzungsmittel werden nur mit wenigen individuellen Eigenschaften beschrieben.

* Preisbindung für Homöopathika/Komplexhomöopathika gibt es seit 1.1.2004 nicht mehr.

"Heuschnupfen"-Pollenallergie

KomplexmittelAnzahlZubereitunghomöopath. Inhaltsstoffe
Allergin®1TropfenAdhatoda vasica D2
Heuschnupfenmittel DHU®3Tropfen oder TablettenLuffa operculata D4, Galphimia glauca D3
Cardiospermum D3
Pascallerg®3TablettenAlumen chromicum D1, Acid. formic. D2, Gelsemium D2
Allergokatt®4TablettenCardiospermum D4, Galphimia glauca D4,
Luffa operculata D6, Sabadilla D4
Homöop. BezeichnungPotenzHerkunftEigenheiten
GalphimiaD6Thyrallishäufig eingesetztes Mittel, kann auch vorbeugend (6 Wochen vor Saisonbeginn Abends
7 Tropfen) eingenommen werden
Allium cepaD12Küchenzwiebelscharfe, wässrige Nasenabsonderung, verstärkter Tränenfluss, innere Trägheit und Zerstreutheit,
schlechter Wärme, besser durch frische Luft
GelsemiumD12gelber Jasmindünne, scharfe Nasenabsonderung mit Kopfschmerz, Benommenheit, allgemeine Zerschlagenheit, Verschlechertung durch Wärme, Sonne, Bewegung, Aufregung, durstlos
SanguinariaD12Blutwurzelwässriger Schnupfen mit viel Niesen, wunde Nase durch Absonderungen, Riechen und Schmecken geht kaum noch, brennende Augen, Kälte und Zugluft verschlechtern
IpecacuanhaD12Brechwurzwässriger Schnupfen mit viel Niesen, erstickter Husten, Schleimrasseln, Übelkeit bis zum Erbrechen, schlechte Laune, Abends und Nachts wird es schlimmer

"Nickel-Allergie"

KomplexmittelAnzahlZubereitunghomöopathische Inhaltsstoffe
allergo-loges®6TropfenAcid.formmicicum D4, Apis mellifica D4, Cardiospermum D2,
Galphimia glauca D3, Hydrosotyle asiatica D3, Luffa opercualtata D4
Homöop. BezeichnungPotenzHerkunftEigenheiten
AconitumD12Sturmhutheiße, rotfleckige Hautstellen und Pusteln, Haut schmerzt bei Berührung, schreckhaft, Abends und Nachts schlechter, schreckhaft und ängstlich, Verschlechterung nachts gegen 23-24 Uhr
BelladonnaD12Tollkirscheheiße, dunkelrute Hautflecken, Bläschen und Pusteln, neigt zu Wutausbrüchen, Schwindel, schlimmer durch Bewegung, besser in Wärme
ApisD12Bienengiftrosarote, geschwollene Haut, oft weit ausgebreitet, Schläfrigkeit, Trauer, Berührung verschlechtert, außen besser, durstlos
Rhus toxicodendronD 12GiftsumachAusschlag, gelb-eitrige Bläschen, ruhelos im Bett, kann sich nicht entspannen, Verbesserung durch Wärme und Bewegung, Nachts schlechter
CantharsisD12BlasenkäferBlase auf dunkelrotem Grund, Ruhelosigkeit, wechselnde Stimmungen, beim Reiben/ sanfter Massage wird es besser

"wetterbedingt schlapp und krank" inkl. Wetterfühligkeit

KomplexmittelAnzahlZubereitunghomöopath. Inhaltsstoffe
Diacard®5TropfenValeriana Ø, Aether sulfuricus D1, Camphora D2,
Cactus D2, Crataegus D2
Ledum Oligoplex®7TropfenLedum D3, Bryonia D3, Colchium D4, Dulcamara D3, Gnaphalium polycehalum D2, Natrium nitricum D3, Rhododendron D3
Zincum Hevert Complex®17TablettenAsa feotidia D4, Atropinum sulf. D12, Aurum chlorat. D4, China D4, Cimicifuga D4, Cypripedium D4, Ferrum picrinicum D12, Glonoinum D12, Hyoscyamus D4, Ignatia D3, Oenathe croc. D4, Palladium D4, Platinum D12, Phosphorus D12, Scutellaria D2, Thuja D4, Zincum metallicum D12
Conva-cyl Kreislauf-Complex Ho-Len-Complex9TropfenCactus D2, Champhora D3, China D2, Convall. maj. D4 Crataegus Ø, Digital. purp. D6, Ferrum metallium D8, Kal. carbon. D3, Strophantus grat. D4
Presselin®
Nervennahrung N
6TablettenAcidum phoshor. D3, Acidum picrinicum D4, Ambra grisea D2, Zinicum aceticum D4, Zincum phosphor. D4, Zincum valerianicum D4
Homöop. BezeichnungPotzenzHerkunftEigenheiten
BryoniaD12ZaunrübeFließschnupfen, harter, trocknener Reizhusten, große Mattigkeit, Zerschlagenheitsgefühl, Kraftlosigkeit, durstig, schimmer durch Aufregung und Ärger, schlimmer durch kaltes, trockenes Wetter, frische Luft und Schwitzen bessern
DulcamaraD12Bittersüßim Kopf benommen, streitsüchtig, Schnupfen, Magenschmerzen, eiskalte Hände und Füße, besonders schlimm bei Wetterwechsel
LycopodiumD12Bärlappallgemeine Schwäche, Erschöpfung, Kopfschmerzen, trockener Husten, Sodbrennen, Furcht in der Öffentlichkeit aufzutreten, schlechter durch warmes, schwüles Wetter, Verschlechterung gegen 17-19 Uhr
ZincumD12ZinkMüdigkeit, nervöse Beschwerden, schmerzhafte Blähungen, Schlaflosigkeit durch Kopfschmerzen, Aufregung und Bewegung verschlimmern.

"Sport-Verletzungen"

KomplexmittelAnzahlZubereitunghomöop. Inhaltsstoffe
Traumeel® S14Salbe oder TablettenArnica D3, Calendula D1, Hamamelis D1, Echinacea ang. D1, Echinacea purp. D1, Chamomilla D1, Symphytum D4, Bellis perennis D1, Hypericum D6, Millefolium D1, Aconitum D1, Belladonna D1, Mercurius sooub. Hahnem. D6, Hepar sulfuris D6
Ruta-Gastreu® N R556TropenArnica D3, Calendula D3, Hamamelis D4, Rhus toxicodendron D6, Ruta D6, Symphytum D6
Homöop. BezeichnungPotenzHerkunftEigenheiten
ArnicaD12Bergwohlverleihbei stumpfehn Quetschungen, Schlägen, Prellungen, Bluterguss, auch Verstauchungen, Gehirnerschütterung, häufiges Nasenbluten, Gefühl von Zerschlagenheit, Frösteln
HypericumD12JohanniskrautQuetschung, Gehirnerschütterung, Schürfungen, besonders von Gewebe mit viel Nerven, z.B. Finger oder Zehen, sehr schmerzhaft, die Gliedmaßen entlang ziehender Schmerz, Erste-Hilfe-Mittel bei Schnittwunden, gedrückte Stimmung, Schwindel, besser durch Stillliegen
Calendula officinalisD8RingelblumeSchürfing oder offene Wunden, die schlecht heilen oder eitern, starke Schmerzen durch die Verletzung, auch Brandwunden
Bellis perennisD8GänseblümchenSchnittverletzung, schmerzhafte Quetschungen mit Schwellung, Verhärtung, Bluterguss, ziehende Schmerzen, Rippenprellung
StaphisagriaD12RitterspornVerletzungen (auch seelische), Schnittwunden, brennende Schmerzen, Wunden nach Zahnbehandlung
Rhus toxicodendronD12GiftsumachSchleudertrauma (auch bei Autounfällen), Verstauchung, Verrenkung, Zerrungen, schlimmer durch Ruhe, Besserung durch fortgesetzte Bewegung
RutaD12GartenrautePrellungen (Knochen) mit tiefen dumpfen Schmerzen, Zerrung, Verstauung, Zerschlagenheitsgefühl, Bewegung bessert

"Schlafstörungen"

KomplexmittelAnzahlTropfenhomöopath. Inhaltsstoffe
Liquidorm N5TropfenAvena sativa, Valeriana officinalis, Natrium bromatum D1, Ferula moschata, Coffea arabica D3
Sedaselect5TropfenAvena satia, Ignatia D4, Valeriana D3, Selenium D8, Gelsemium D4
dysto-loges N9Tabletten oder TropfenPassiflora incarnata, Melissa, Gelsemium D4, Reserpinum D6, Spigelia D4, Coffea D6, Tabacum D6, Veratrum D6, Glonoinum D8
Homöop. BezeichnungPotenzHerkunftEigenheiten
CoffeaD12KaffeeSchlaflosigkeit, Ideenfülle mit nervöser Erregbarkeit, Folge von geistiger Überanstrengung, Aufregung oder übermäßige Freude, Gedankenzudrang, flacher Schlaft bis 3 Uhr, dann nur noch Dösen
BelladonnaD12Tollkirschesehr unruhiger Schlaft, Nachts Hochschrecken, Zittern, Zähneknirschen, Kopf tief in die Kissen gebohrt, kann trotz Schläfrigkeit nicht einschlafen, Schwindel
PulsatillaD8Küchenschelleextremes Schlafbedürfnis am Nachmittag, Abends aber hellwach, muss ständig an etwas denken, erster Schlaf unruhig mit vielen Träumen, unausgeschlafen trotz "längeren" Schlafens, "Bauchschläferin" durstlos, zärtlich,weinerlich

Buchtipp: Richter Olaf, Hadulla M. Michael: Unsere homöopathische Apotheke. Die wichtigsten Arzneien aus der Praxis für die Praxis. Handbuch mit 102 Abbildungen. Staufen-Pharma GmbH & Co. KG, Göppingen 2002. Direkter Link Amazon

Autor/In: Rainer H. Bubenzer, MultiMedVision Berliner Medizinredaktion (2013)
Quellen: Hadulla, M.M.; Richter O; Fattahi N.: 101 Kranken-Geschichten aus der Praxis für die Praxis. MLVerlag, 2006, Uelzen.