Thymianöl wirksam gegen multiresistente Infektionserreger

Vorschau

Blühende Thymianblüten

Die moderne Heilpflanzen-Therapie baut auf Erfahrung und Forschung auf. Eine neue Studie bestätigt jetzt nicht nur die alte Erfahrung, dass Thymianöl (Bestandteil des bewährten Heumann Bronchialtee Solubifix T) bei einer Vielzahl von Infektions-Erregern antimikrobiell wirksam ist. Sondern zeigt darüber hinaus, dass Thymian auch gegen viele resistente Bakterienstämme hochwirksam ist, die infolge einer Übertherapie mit Antibiotika auftreten [1].

Die von polnischen Forschern durchgeführte Studie untersuchte wichtige Bakterienstämme, einschließlich solcher, die von realen Patienten aus dem Krankenhaus stammten (zum Beispiel Intensivstationen oder urologischen Abteilungen). Wie schon von anderen Untersuchungen bekannt, wirkte Thymainöl gegen Bakterien wie Staphylococcus aureus, verschiedene Enterokokken, Escherichia coli oder Pseudomonas aeruginosa in hohem Maße antibakteriell. Spannend ist die neue Erkenntnis, dass Thymainöl auch bei antibiotika-resistenten Bakterienstämmen wirksam ist (immerhin 66% der untersuchten Krankenhauskeime waren gegen mindestens drei verschiedene Antibiotika resistent), einschließlich des ausgesprochen Krankenhaus-Problemkeims „methicillin-resistenter Staphylococcus aureus“ (MRSA). In Kombination mit der in anderen Studien ebenfalls gut bestätigten antiviralen Wirkung von Thymianöl unterstützt die Studie die traditionelle Anwendung dieser Heilpflanze bei Atemwegs-Infektionen. Die Anwendung von Thymianöl bei den zunehmend problematischer werdenden Infektionen durch multiresistente Keime, so glauben die polnischen Wissenschaftler, könnte eine interessante Alternative für synthetische Antibiotika sein.

Autor/In: Rainer H. Bubenzer, MultiMedVision Berliner Medizinredaktion (März 2013)
Quellen:

[1] Sienkiewicz M, Łysakowska M, Denys P, Kowalczyk E: The antimicrobial activity of thyme essential oil against multidrug resistant clinical bacterial strains. Microb Drug Resist. 2012 Apr;18(2):137-48 (direkter Link).