Beinwell: Dünger für Garten und Zimmerpflanzen

Vorschau

Beinwell (Symphytum officinale)

Warum teuren Dünger kaufen? Vom Frühjahr bis zum Herbst steht Beinwell (Symphytum officinale) zur Verfügung. Die krautige Gartenpflanze wächst eigentlich überall - wenn sie gelassen wird. Denn sie hat auch die Tendenz, sich schnell und über Gebühr zu verbreiten. Trotzdem: Sie ist nicht nur eine wichtige Heilpflanze, sondern kann auch wichtig für den Garten sein (Reportage: Naturgärten).

Der Grund: Beinwell enthält viele Mineralstoffe und eignet sich deshalb als Düngemittel.

Ansatz: Zwei Hände voll Beinwellblätter pflücken und einen Eimer mit zehn Litern Wasser legen. Der Eimer sollte einen sonnigen Platz bekommen, damit die Gärung gut funktioniert. Nach vier bis fünf Tagen werden die Blätter - am besten durch ein großes Sieb abgeseiht.

Die zehn Liter Dünger können nun mit 50 Liter Wasser aufgefüllt und über den ganzen Garten verteilt werden. Ein Kännchen kann auch für die Zimmerpflanzen abgezweigt werden.

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (2012)