Lesetipp: Heilpflanzen. Erkennen und Sammeln

Vorschau

Ein künstlerisch gestaltetes Bestimmungsbuch kann Lust auf das Erkennen und Sammeln von Heilpflanzen machen.

Das Wissen um Heilpflanzen ist bei der breiten Bevölkerung kaum noch vorhanden. Leider: So erkennen viele in der freien Natur gerade einmal Brennnesseln wegen der meist schmerzhaften Erfahrungen mit ihnen. Die weiss blühende Kamille kann auch noch wegen ihres intensiven, unverkennbaren Dufts ausgemacht werden: Roch das letzte Kamillendampfbad gegen Erkältung und verstopfte Nase nicht ähnlich? Eine Möglichkeit, sich auf künstlerischem Wege Heilpflanzen und ihren Anwendungen zu nähern, ist das Buch „Heilpflanzen, Erkennen und Sammeln“. Das Grafiker-Ehepaar Ruth und Heinz Weber zeichneten in mehrjähriger Arbeit die wichtigsten Heilpflanzen Mitteleuropas mit ihren wichtigsten Merkmalen. Dabei entstanden 152 liebevoll angefertigte farbige Zeichnungen: Die Besonderheiten der Heilpflanzen, die sich entweder in ihren Blüten, Blättern, Wurzeln oder Samen kennzeichnen, sind akribisch ausgeführt. Handwerkliches Können und die künstlerische Darstellung verschaffen eine schöne Möglichkeit, sich ausgiebig mit den einheimischen Heilpflanzen auseinanderzusetzen. Wer sich eine Weile der tiefen Betrachtung der Bilder hingegeben hat, wird eine hohe Chance haben, sich in der Natur ihrer zu erinnern.

Das Bestimmungsbuch hat mit seinen 23 x 26 Zentimetern ein fast quadratisches Format. Auf jeweils einer Seite wird eine Heilpflanze vorgestellt. Dabei ist auf der rechten Seite eine Zeichnung abgedruckt, auf der linken der Text: Pflanzen-Familie, - Name, ihre Beschreibung, Blütezeit, Vorkommen und Verbreitung sind kurz aufgeführt. Etwas länger sind die Sammelvorschriften. Denn die Autoren sind nicht nur darum bemüht, eine Vorlage für das Sammeln von Heilpflanzen und ihrer Verwendung zu liefern. Sondern sie verweisen darauf, dass es ihnen auch um die Erhaltung der Pflanzen geht. Komplettiert wird das Buch am Ende mit Erläuterungen zu den genannten Personen (Bekannte Persönlichkeiten der traditionellen Pflanzen- und Naturheilkunde) oder Fachausdrücken.  

Das Buch eignet sich als Geschenk auch wegen seiner Herstellung in buchbinderischer Handarbeit – zu einem dabei erschwinglichen Preis. 


Dörfler, Hans-Peter, Roselt, Gerhard: Heilpflanzen. Projekte-Verlag Cornelius GmbH, Halle 2010. 2. Auflage. Preis: 20 €.

Autor/In: Marion Kaden, Heilpflanzen-Welt (2011)