Wechselduschen

Sie benötigen dazu

  • eine Brause mit einem ausreichend langen Schlauch.

So wird's gemacht:

Zunächst duschen Sie ein bis drei Minuten lang warm. Dabei recken und strecken Sie sich ausgiebig. Dann drehen Sie die Wassertemperatur auf lauwarm bis kalt und duschen sich systematisch ab. Beginnen Sie mit dem rechten Bein, erst die Außen- und dann die Innenseite, am linken Bein ebenso. Weiter geht's am rechten Arm, anschließend der linke Arm — immer erst die Außen- und dann die Innenseiten. Zum Abschluß duschen Sie Brust, Bauch und Nacken ab. Das Gesicht wird kurz abgeschreckt. Den gesamten Vorgang wiederholen Sie einmal.

Das sollten Sie beachten:

bei niedrigem Blutdruck nicht zu heiß und nicht zu lange duschen. Brechen Sie die Anwendung ab, wenn Schwindel oder Herz-Kreislauf-Probleme auftreten.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln