Trennkost nach Dr. Howard Hay (Haysche Trennkost)

Trennkost nach Dr. Howard Hay (Haysche Trennkost)Bei dieser Ernährungsweise geht es darum, überwiegend kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel getrennt von den überwiegend eiweißhaltigen Nahrungsmitteln zu verzehren. Der Grund liegt im Verdauungssystem: Während für die Verdauung von Eiweiß Salzsäure und das Verdauungsenzym Pepsin im Magen gebildet werden, funktioniert die Verdauung von Kohlenhydraten über das Enzym Amylase, das bereits im Mundspeichel enthalten ist und die Vorverdauung übernimmt. Die Bildung von Salzsäure und Pepsin hemmen jedoch die Bildung von Amylase. Deshalb können die Kohlenhydrate bei gleichzeitiger Aufnahme von Eiweiß nicht ausreichend aufgespalten werden. Werden jedoch Eiweiß und Kohlenhydrate getrennt verzehrt, kann beides optimal verdaut und vom Körper ausgewertet werden. Neben den eiweißhaltigen und kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln gibt es noch die Gruppe der neutralen Lebensmittel, die die Verdauungsprozesse nicht stören. Sie können zu beiden Gruppen kombiniert werden. Menschen, die sich im Sinne der Hayschen Trennkost ernähren, benötigen umfangreiche Kenntnisse über Lebensmittel und ihre Zusammensetzung. Doch gerade diese Kenntnisse und die Auswahl vollwertiger Lebensmittel, die der Trennkost zugrunde liegen, führen zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung.

Neben diesen längerfristen Ernährungstherapien empfiehlt die Naturheilkunde gesunden Menschen eine grundlegende, dauerhafte Umstellung der Ernährung auf Vollwertkost, denn sie versorgt den Körper mit sämtlichen Nähr- und Vitalstoffen, die er braucht, um gesund zu bleiben.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, K√∂ln