Magenschleimhautentzündung

Die häufigste Magenerkrankung.

Symptome:

Völlegefühl, Sodbrennen, Aufstoßen, Appetitlosigkeit, Schmerzen im Oberbauch, Krämpfe, Durchfall, Verstopfung, Erbrechen, Blähungen.

Ursachen:

Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori, zu schnelles, zu heißes oder zu kaltes Essen, Streß, überhöhter Genuß von Alkohol, Koffein und/oder Nikotin, starke Medikamente.

Behandlung:

Achtung! Bei länger anhaltenden Beschwerden ist eine therapeutische Behandlung unbedingt erforderlich!
Das können Sie selbst tun:

  • zwei Tage lang Verzicht auf feste Nahrung
  • stilles Mineralwasser trinken
  • Kamillen- und Pfefferminztee, Tee aus Schafgarben-, Tausendgülden- und Wermutkraut zu gleichen Teilen (Selbsthilfe/Tee)
  • autogenes Training.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln