Knieguß, Wechsel-

So wird's gemacht:

Das warme Wasser sollte eine Temperatur von etwa 36 bis 38°C haben, das kalte verwenden Sie so, wie es aus der Leitung kommt. Verfahren Sie grundsätzlich wie bei dem kalten Knieguß. Beginnen Sie aber immer mit dem warmen Wasser. Die Kaltanwendung sollte nicht länger als fünf bis zehn Sekunden dauern. Warm- und Kaltguß jeweils einmal wiederholen.

Das sollten Sie beachten:

Nicht anwenden während der Menstruation, bei Ischiasschmerzen, Harnwegsinfektionen, Krampfadern, niedrigem Blutdruck.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln