Fußbad, ansteigendes

Sie benötigen dazu

  • eine Fußbadewanne, geeignet sind auch ein ähnliches Plastikgefäß (Eimer) oder das Duschbecken — ein Badethermometer
  • dicke Wollsocken.

So wird's gemacht:

Halten Sie Ihre Füße in eine Wanne mit 35°C warmem Wasser, und lassen Sie langsam heißes Wasser hinzufließen, bis eine Temperatur von etwa 40°C erreicht ist. Die Badedauer beträgt zehn bis 15 Minuten. Dann trocknen Sie die Füße ab und halten sie in dicken Wollsocken warm. Dieses Bad können Sie ruhig täglich anwenden.

Das sollten Sie beachten:

Nicht anwenden bei Venenerkrankungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln