Depression, depressive Verstimmung

Symptome:

Niedergeschlagenheit, Pessimismus, Antriebsschwäche, Schwermütigkeit, Selbstvorwürfe, Trauergefühle, oft auch Angstgefühle und Schlafstörungen. In schweren Fällen besteht Selbstmordgefahr.

Ursachen:

Die sogenannte endogene Depression ist erblich bedingt. Die reaktive Depression hingegen ist psychisch bedingt. Auslöser können schwere Enttäuschungen, der Tod eines nahestehenden Menschen, Probleme in Beruf oder Partnerschaft oder ein unglückliches Sexualleben sein.
Bei Frauen, die während der Schwangerschaft, im Wochenbett oder in den Wechseljahren an Depressionen leiden, sind meist hormonelle Faktoren die Ursachen.

Behandlung:

Achtung bei starken Beschwerden ist eine schulmedizinisch-psychiatrische Behandlung unbedingt notwendig!
Das können Sie in leichteren Fällen selbst tun:
Einnahme von Johanniskraut-Präparaten autogenes Training.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln