Bandscheibenvorfall

Eine der als „Stoßdämpfer“ zwischen den Wirbeln liegende Bandscheiben drückt auf den Nervenstrang.

Symptome:

heftige Schmerzen vor allem bei Bücken, Aufrichten, Drehen oder Heben. Die Schmerzen können bis ins Gesäß oder gar die Knöchel ausstrahlen. Auch Lähmungserscheinungen sind möglich.

Ursachen:

Alterung, Fehl- oder Überbelastung der Bandscheiben, mangelnde Bewegung; Riß des Faserringes der Bandscheibe, ihr Gallertkern tritt aus.

Behandlung:

Achtung! Eine schulmedizinische Behandlung ist unbedingt notwendig!
Das kann der naturheilkundliche Therapeut tun:

Das können Sie unterstützend selbst tun:

  • 38°C heißes Vollbad (Selbsthilfe/Bäder)
  • betroffenen Bereich mit Franzbrantwein oder Kampferspiritus einreiben
  • nicht zu lange sitzen
  • regelmäßig schwimmen, vor allem rückenschwimmen.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln