Augenbad

Sie benötigen dazu eine spezielle Augenbadewanne oder eine gesichtsgroße Schüssel.

So wird's gemacht:

Füllen Sie kaltes Wasser in die Augenbadewanne oder in die Schüssel. Tauchen Sie die Augen in die Augenbadewanne oder ihr Gesicht in das jeweilige Gefäß. Unter Wasser öffnen Sie die Augen mehrmals für einige Zeit. Die Anwendung erfolgt drei- bis viermal in der Woche, bis die Beschwerden vorüber sind.

Das sollten Sie beachten:

Warme Augenbäder mit Kräuterteezusätzen nur in Absprache mit dem Arzt durchführen. Die jeweiligen Kräutertees sollten Sie sehr sorgfältig durch ein feines Tuch abseihen, damit keine Rückstände in die Augen gelangen.


Quellen: © Mit freundlicher Genehmigung des Honos Verlages, Köln