Bärlauch-Quark

Zutaten

Vorschau

Bärlauchblüten (Allium ursinum)

250 Gramm Magerquark,
200 Gramm Bärlauch,
Pfeffer, Salz nach Geschmack
1 Schuss Sahne zum Verfeinern

Zubereitung

Den Bärlauch gut waschen, abtropfen lassen und sehr fein schneiden. Den Magerquark mit Pfeffer und Salz abschmecken und dann mit Sahne verfeinern. Je mehr Sahne desto cremiger. Manchen mögen es aber nicht zu "sahnig", aber das ist reine Geschmackssache. Den geschnittenen Bärlauch zuletzt druntergeben. Fertig.

Dieser Quark ist noch mit Zwiebel oder mehr Bärlauch erweiterbar. Sehr lecker ist kräftiges Schwarzbrot oder aufgebackenes Baguette.

Eingesendet von

Chantal aus Leibzig

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!