Berberitzen-Gelee

Zutaten

Vorschau

Berberitzen (Berberis vulgaris)

1 Kilogramm Berberitzen.
1 Kilogramm Gelierzucker,
1 Zitrone

Zubereitung

Die Berberitzen können mit den Rispen gepflückt werden, dass ist einfacher. Waschen und in einem großen Topf leicht mit Wasser bedecken. Einmal kurz aufkochen lassen und dann 10 Minuten lang köcheln lassen. Abkühlen lassen und durch ein feines Sieb seihen. Dabei bleiben Stängel und Kerne zurück. Mus und Saft gehen durch das Sieb. Alles nochmals in einen großen Topf, den Saft einer Zitrone dazugeben. Den Gelierzucker ebenfalls. Alles einmal aufwallend kochen, dann auf kleiner Flamme 4 Minuten köcheln lassen. Dann heiss in saubere Gläser füllen, sofort gut verschließen und auf den Kopf stellen.
Das Gelee kann eine bräunliche Farbe im laufe der Zeit einnehmen - macht nichts! Das Gelee ist weiterhin gut und hält sich über 2 Jahre.

Eingesendet von

Frieda Göttlich

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Berberitzen-Saft
Berberitze, die unbekannte Beere