Apfelsaft-Holunderblütendrink

Zutaten

Vorschau

Hounderblüten (Sambuci flos)

6 Dolden Holunderblüten
1 EL Rohrohrzucker
1 ungehandelte Zitrone, Schale fein abgerieben und Saft
0,4 l naturtrüber Apfelsaft aus dem Kühlschrank
0,4 l Mineralwasser oder Sekt
evtl. 4 Eiswürfel
Für die Dekoration:
4 dünne Scheiben Zitrone
1 Holunderblüte

Zubereitung

Holunderblütensirup: Blütendolden verlesen (nicht waschen) und mit einer Schere in kleinere Dolden schneiden und in eine große flache Schüssel legen, mit Zucker bestreuen, mit der fein geriebenen Zitronenschale bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Schüssel abdecken und die Holunderblüten etwa einen Tag ziehen lassen (maximal drei Tage). Zwischendurch ab und an vorsichtig wenden, damit alle Blüten mit Saft und Zucker vermischt werden.
Blütenansatz mit Apfelsaft übergießen und eine Stunde ziehen lassen (abgedeckt, im Kühlschrank). Saftgemisch durch ein Sieb geben, in Gläser geben und mit Mineralwasser auffüllen.
Zitronenscheiben bis zur Mitte einschneiden und auf den Glasrand stecken. Mit Holunderblüten dekoriert servieren.
TIPP: Man kann auch Holunderblütensirup fix und fertig kaufen und mit Apfelsaft, Mineralwasser oder Sekt mixen. Die Blüten könnten dann zur Dekoration verwendet werden.

Eingesendet von

Quelle: juice news-letter 31.05.10 VdF

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!