Wildbeeren-Likör

Zutaten

Vorschau

Schlehenlikör

Geeignet für Beeren-Liköre sind Weißdorn, Schlehe, Holunder, Sanddorn. Die Mengenangaben beziehen sich auf die jeweilig ausgesuchten Beeren. Es können auch verschiedene Sorten kombiniert werden. Dabei sind nur Geschmack und Vorlieben zu beachten.
200 Gramm Beeren
150 Gramm Kandiszucker
1 Flasche Wodka oder hochprozentigen Korn (38%)
1 Vanillienschote

Zu­be­rei­tung

200 Gramm Beeren, waschen und eine großhalsige Flasche (auch höhere Gläser möglich) füllen. 150 Gramm Kandiszucker darüber geben und mit 1 Flasche Wodka oder hochprozentigen Korn (38%) auffüllen. Zur Verfeinerung kann auch eine Vanillienschote mit in die Flasche gegeben werden. Diese sollte allerdings spätestens nach sechs Wochen herausgenommen werden, weil sonst der Vanillengeschmack zu intensiv durchdringt. Die Früchte sollten vier bis sechs Wochen in der Flasche bleiben. Danach werden die Beeren durch ein Haarsieb gegossen. Die Flüssigkeit, d.h. Alkohol und der Auszug der Beeren wird in eine saubere Flasche gefüllt. Sie ist praktisch wegen des Alkohols unbegrenzt haltbar.

Haben Sie auch einen leckeren Rezeptvorschlag? Dann schicken Sie uns eine e-Mail.
Wir arbeiten Ihr Rezept gerne bei uns ein!


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Schlehen-Chutney
Schlehen-Marmelade
Wildbeer-Marmelade