Tang

, formenreiche und oft sehr ansehnliche Meeresalgen aus der Ordnung der Braun- und Rotalgen, welche die haupts√§chliche Vegetation des Meeres bilden. Die meisten sind festgewachsen auf dem felsigen Meeresgrund, an Klippen, Steinen, Schalen von Konchylien etc. und dienen selbst wieder zahllosen Seetieren zum Aufenthalt und zur Nahrung; viele Arten leben gesellig und bilden submarine W√§lder, andre fluten mit dem bebl√§tterten Teil an der Meeresoberfl√§che, wie die gigantische Macrocystis pyrifera der S√ľdsee.