Saponaria L.

Saponaria L. (Seifenkraut), Gattung der Karyophyllazeen, einjährige oder ausdauernde Kräuter mit gegenständigen, ganzrandigen Blättern, ansehnlichen Blüten und einfächerigen, vielsamigen Kapseln, im Habitus bald an Gypsophila, bald an Silene erinnernd. Mehr als 20 Arten, meist im Mittelmeergebiet, auch in Mitteleuropa und dem gemäßigten Asien. S. officinalis L. (Seifenwurzel, Hundsnelke), ein ausdauerndes Kraut mit kriechendem, verzweigtem Wurzelstock, bis 1 m hoch, mit lanzettlichen Blättern und büschelig gehäuften, großen, rötlichen Blüten, wächst in fast ganz Europa und Vorderasien auf sandigem, feuchtem Boden, wird häufig in Gärten kultiviert und ist auch in Nordamerika eingebürgert. Die früher arzneilich benutzte Wurzel schmeckt erst süßlich, dann unangenehm kratzend, enthält Saponin, liefert daher eine stark schäumende Abkochung und dient zum Waschen seiner Wäsche und zum Reinigen von Silber und Gold.