Tompinambur (Helianthus tuberosus)

Vorschau

Tompinamburblüte: Die "kleine" Sonnenblume

Name: Tompinambur
Lateinischer Name
: Helianthus tuberosus
Verbreitungsgebiet: Die Pflanze stammt aus Nord- und Mittelamerika und kam im 17. Jahrhundert nach Europa. Dort war die süsslich schmeckende Knolle bald als Nahrungsmittel sehr beliebt.
Anwendungsgebiet: Die Knolle kann roh, gekocht oder frittiert wie Kartoffeln zubereitet werden. Der Inhaltstoff Inulin ist für Diabetiker besonders verträglich.
Nebenwirkungen: Keine bekannt.

Tombinambur: Gesundes Bakterienfutter für den Darm


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Ein idealer Kartoffelersatz für Diabetiker