Maiglöckchen

Vorschau

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Name: Maiglöckchen
Lateinischer Name: Convallaria majalis
Verbreitungsgebiet: Die Pflanze ist in Europa heimisch, in Nordamerika und dem nördlichen Asien eingeführt.
Anwendungsgebiete: Als Kombinationspräparat bei chronischen Herzschäden, Herzschwäche nach Infektionen, Reizleitungsstörungen und verschiedenen anderen Herz- und Kreislaufbeschwerden.
Nebenwirkungen: Anwendung nur unter ärztlicher Aufsicht und gemäß den Vorgaben des Arztes, da die Pflanze giftig ist.

Maiglöckchen: Homöopathisches Arzneimittel


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Maiglöckchenkraut Monographie