Schleifenblume, bittere (Iberis amara)

Vorschau

Schleifenblume, bittere (Iberis amara)

Name: Schleifenblume, bittere
Lateinischer Name
: Iberis amara
Verbreitungsgebiet: Vorkommen in West-, Mittel- und Südeuropa. Ebenso im Kaukasus und Algerien
Anwendungsgebiet: Die bittere Schleifenblume wird für funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen und Reizdarm angewandt.
Nebenwirkungen: Die Bitterstoffe (Cucurbitacine) können Schleimhautreizungen im Magen-Darm-Trakt hervorrufen. Auch Durchfälle sind möglich.

Bittere Schleifenblume bei Magen-Darm-Beschwerden


Weitere Infos bei Heilpflanzen-Welt

Bittere Schleifenblume bringt den Darm auf Trab